Kaiserreich Ragesia

Das Ragesische Kaiserreich oder Imperium erstreckt sich über eine weite Fläche und wird in erster Linie von Orks, Halb-Orks und Menschen bewohnt.

Vor über hundert Jahren war das Land zersplittert, aufgeteilt in Ländereien von sesshaften Menschen und nomadischen Orkstämmen. Dann kam Drakus Coaltongue. Er vereinte die zum Teil verfeindeten Stämme und alliierte sich mit den oft in Grenzstreitigkeiten liegenden Menschen. Er vereinigte die ehemaligen Widersacher im Kampf gegen einen gemeinsamen Feind: Das Königreich Morrus , den Geschichten zufolge regiert von einem Despoten. Selbst die Elfen von Shahalesti verbündeten sich damals temporär mit dem Halb-Ork, da sie den chaotischen Herrscher von Morrus mehr fürchteten als den jungen Halb-Orkischen Kriegsherrn. Man sagte, dass er damals mit seinem Artefakt ganze Armeen in Flammen transportierte und das Reich Morrus mit seinem Herrscher in Flammen aufging.

Nach dem Tod von Coaltongue hat die Hexe Leska , zuvor engste Beraterin des Kaisers, die kaiserlichen Amtsgeschäfte übernommen und Vergeltung für den feigen Mord angekündigt.

Hauptstadt von Ragesia ist die Stadt Ragos, die an einem großen See liegt. man sagt, der imperiale Palast selbst liege geschützt auf einer Insel inmitten des Sees. Das Land hat sehr diverse klimatische Zonen – vom frostigen Norden bis hin zu den Steppenländern im Westen und Süden, die noch immer nomadisch geprägt sind.

Kaiserreich Ragesia

Burning Sky Lyland